Ludwig Salvator

ERZHERZOG LUDWIG SALVATOR Der Prinz des Mittelmeeres

LUDWIG - SALVATOR - GESELLSCHAFT

wellen-1
Entourage
mallorca-1
kueste-1
hafen-1
nixe-1

Mallorca

Auf der Balearen-Insel Mallorca erwarb Ludwig Salvator ab 1871 laufend Immobilienbesitz, um das an der zentralen Nordwestküste gelegene mittelalterliche Klosterterritorium „Miramar“, das 1276 vom mallorquinischen König Jakob II. dem Franziskanermönch, Philosophen und Gelehrten Ramon Llull übertragen wurde, wieder zu vereinigen und den religiösen Kult sowie das soziale Leben in diesem Abschnitt wieder aufleben zu lassen. Zum Zeitpunkt seines Todes 1915 umfasste dieses zwischen den Ortschaften Valldemossa und Deyá gelegene Gebiet eine Küstenlinie von rund 16 km sowie eine Tiefe von rund 10 km bis zu den dortigen Erhebungen der Serra Tramuntana.  Es bestand aus den nachfolgenden Besitzungen: