Ludwig Salvator

ERZHERZOG LUDWIG SALVATOR Der Prinz des Mittelmeeres

LUDWIG - SALVATOR - GESELLSCHAFT

wellen-1
Entourage
mallorca-1
kueste-1
hafen-1
nixe-1
Voriger
Nächster

Nizza - Saint Philippe

Lediglich in seinem Testament erwähnte Ludwig Salvator „ein kleines Haus bei Nizza an der Straße zwischen Saint Philippe und Saint Pierre de Therry“. Unter dem Pseudonym Louis Neudorf erwarb er dort 1893 mehrere Grundstücke und die „Villa Valentini“ des gleichnamigen Kerzenproduzenten. Der Zweck dieser Anschaffung liegt im Dunkeln, dürfte aber dem Ziel gedient haben, ein Winterquartier an der in Adelskreisen für Winter-Sejours beliebten Cote d´Azur zu installieren.

Es scheint, dass der Erzherzog diesen Plan jedoch wieder verwarf, zumal er im Winter 1899 Grundstücke an der „Eleusinischen Riviera“ bei Alexandria in Ägypten kaufte, wo er dann ab 1904 gelegentlich mehrere Monate lang überwinterte und an seinen Werken arbeitete. Wie die Besitzung bei Nizza bis zu seinem Tod genützt wurde, ist nicht bekannt.