Ludwig Salvator

ERZHERZOG LUDWIG SALVATOR Der Prinz des Mittelmeeres

LUDWIG - SALVATOR - GESELLSCHAFT

wellen-1
Entourage
mallorca-1
kueste-1
hafen-1
nixe-1

LUDWIG-SALVATOR-WEBSITE 2.O

Die seit Mai 2022 komplett relaunchte Ludwig-Salvator-Website umfasst derzeit rund 200 Seiten und stellt mit mehreren tausend – nun endlich downloadbaren – Buchseiten nicht nur eine gewaltige Datenbank für historische Aspekte des gesamten Mittelmeerraumes dar, sondern ermöglicht auch die bislang umfangreichste virtuelle Begegnung mit Leben und Werk des Habsburger Forschungsreisenden. Sie versteht sich zudem als ein laufend zu aktualisierendes Forum für die von ihm beschriebenen Orte und zeigt, dass Geschichte, Gegenwart und Zukunft eine untrennbare Einheit darstellen.

Während manche von Ludwig Salvator beschriebenen Plätze nahezu im Dornröschenschlaf verblieben sind und sich noch immer fast wie zu Zeiten des Erzherzogs anfühlen, haben sich andere wiederum erheblich verändert, bauen jedoch besonders in der Entwicklung menschlicher Kultur auf den von ihm erforschten Grundlagen auf. Diese zu kennen, erleichtert nicht nur die Begegnung mit dem jeweiligen Biotop, sondern inspiriert und schafft zudem ein besseres, weil tiefgründigeres Verständnis. So ist der Erzherzog auch heute noch ein vorzüglicher Begleiter im Mittelmeerraum und kann seine Freundinnen und Freunde nunmehr sogar zeitgemäß per Tablet oder Smartphone auf eigenen Spurensuchen oder bei bloß touristischen Aufenthalten begleiten.

♦ Die neue Website kann von Nutzern im nicht deutschsprachigen Raum im Chrome-Browser bequem in beliebige Sprachen übersetzt werden. The new website can be easily translated into any language by using the Chrome browser.

♦ Unter der Rubrik „Ludwig Salvator“ stehen ausführliche und durch wissenschaftliche Forschung abgesicherte Informationen über das Leben des Erzherzogs und dessen Umfeld zur Verfügung. Erstmals wird unter „Lebensstationen“ Jahr für Jahr virtuell durch das im wahrsten Sinn des Wortes bewegte Leben Ludwig Salvators geführt. Gesetzte Verlinkungen erleichtern weiterführende Informationen zu anderen Personen oder Themen.

♦ Erstmals werden Mitarbeiter, Vertraute und wichtige Personen der Entourage des Erzherzogs mit eigenen Portraitseiten näher vorgestellt

♦ Im Menupunkt „Besitzungen“ werden die wichtigsten Besitzungen Ludwig Salvators, die teilweise auch heute noch zu besichtigen sind, gezeigt.

♦ Die mittlerweile umfassend verfügbaren wissenschaftlichen Arbeiten über Person und Werk des Erzherzogs sind unter LS-Forschung ersichtlich

♦ Unter der Rubrik „Werke“ können in der Bibliothek die meisten der erzherzoglichen Werke kostenlos als PDF heruntergeladen und bei Bedarf in einem Bücher-App (zB. Apple „Books“) zum bequemen Blättern am Tablet oder Smartphone gespeichert werden. Zudem ist eine Volltextsuche möglich.

Neu ist ein Reiseblog, der auf den Spuren Ludwig Salvator in zahlreiche von ihm besuchte Orte führt. Mit dem Relaunch der Website gibt es verschiedene Empfehlungen zur Destination Triest. Beschreibungen anderer Orte werden laufend erfolgen.

♦ Aktuelle Aspekte des Mittelmeerraumes werden in einer eigenen Rubrik dargestellt und nach Aktualität ergänzt. Dies betrifft besonders die im Aufbau begriffene Übersicht von ausgewählten Arbeiten der österreichischen Wissenschaft im Mittelmeerraum.

♦ Unter der Rubrik „Virtuelle Ausstellungen“ werden in Zukunft interessante Themen mit Bezug auf Arbeiten Ludwig Salvators virtuell präsentiert.