ERZHERZOG LUDWIG SALVATOR Der Prinz des Mittelmeeres

LUDWIG - SALVATOR - GESELLSCHAFT

wellen-1
Entourage
mallorca-1
kueste-1
hafen-1
nixe-1
Voriger
Nächster

Luisa Venezze y Fole

LUISA VIVES VENEZZE, geb. Venezze FOLE

1855 (Venedig) – 1898 (Mallorca)


Als sich Antonio Vives 1879 anlässlich eines Venedigaufenthalts 1879 in die junge venezianische Gräfin Luisa Venezze Fole verliebte (oder war es gar doch der Erzherzog?), hielt Ludwig Salvator für ihn bei den Eltern Giovanni Conte de Venezze und Maria Fole um die Hand der Adeligen an. Die Familie Vives-Venezze bezog in weiterer Folge die vom Erzherzog angekaufte und als Domizil einer Gräfin würdige Finca Son Marroig nahe Deia. Sie gebar drei Kinder:

· Luis Salvador (1880), genannt „Gigi“

· Luisa Maria Magdalena (1882), genannt „Gigetta“ und

· Luis Antonio (1884), genannt „Gino“.

Luisa Vives Venezze starb 1896 – erst 38 Jahre alt – bei der Geburt ihres vierten Kindes, welches ebenfalls nicht überlebte.