ERZHERZOG LUDWIG SALVATOR Der Prinz des Mittelmeeres

LUDWIG - SALVATOR - GESELLSCHAFT

wellen-1
Entourage
mallorca-1
kueste-1
hafen-1
nixe-1
Slider 1 Überschrift
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Hier klicken
Slider 2 Überschrift
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Hier klicken
Slider 3 Überschrift
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Hier klicken
Voriger
Nächster

LLuisa Magdalena Vives Ripoll ("Luigina")

17. August 1899 (Abbazia) – (Valldemossa/Mallorca)

Luisa Magdalena war das einzige Kind aus der zweiten Ehe von Ludwig Salvators Sekretär und Freund Antonio Vives mit der aus seiner Ortschaft Deia stammenden Mallorquinerin Ana Ripoll Canals. Sie wurde am Ende einer mehr als einjährigen Orientreise des Erzherzogs und dessen Entourage im dalmatinischen Kurort Abbazia (Heute: Opatija) in der Villa des Arztes Prof. Szemere geboren. Sie begleitete den Erzherzog mit ihren Eltern in den kommenden Jahren und wurde während der diversen Reisen von Gouvernanten und Hauslehrern erzogen. 

Nach dem Tod ihres Vaters 1918 kehrte sie mit ihrer Mutter nach Mallorca zurück, wo sie als Miterbin des Erzherzogs in der ihr zugefallenen Finca Son Marroig lebte. Sie heiratete in weiterer Folge den angesehenen mallorquinischen Maler Antonio Ribas Prats, aus welcher Ehe die Töchter Isabel und Silvia entstammten